Wenn ein Katzenkind ins Haus kommt ...
.... gibt es viel zu überlegen und vorzubereiten.

Was braucht ein Katzenkind, um sich bei Ihnen wohl zu fühlen?
Eine Transportbox

Wir bevorzugen für den sicheren Transport unserer Katzen zu Ausstellungen, den Weg zum Tierarzt, usw. einen stabilen, eher zu großen als zu kleinen Transportkennel. Hier hat sich der stabile VariKennel in der Größe 2 (71 x 52 x 55) bewährt, der ebenfalls für Flugreisen zugelassen ist.

Was braucht ein Katzenkind, um sich bei Ihnen wohl zu fühlen?

Eine Katzentoilette

Achten Sie bitte bei der Katzentoilette ebenfalls darauf, dass diese nicht zu klein gewählt wird. Dieses XXL-Modell gibt es zum Beispiel beim Fressnapf. Wir entfernen die Eingangsklappe, damit sich die Katzen nicht eingesperrt fühlen.

Katzenstreu

Bei der Wahl des Katzenstreus nehmen wir eine Sorte, die von den Katzen gerne angenommen wird und die dazu noch unsere Nasen schont. Wir verwenden das beim Fressnapf erhältliche "Premiere Excellent" oder Tigerino (von bitiba), beide duften herrlich nach Babypuder!

Einen Kratzbaum

Jede Katze braucht eine Kratzstelle, an der sie sich ihre Krallen schärfen kann. Ein Kratzbaum ist daher unverzichtbar, denn die Katzen lieben das Toben und auf dem Baum und nutzen ihn auch gerne als Ruheplatz.
Wir haben uns für die nicht ganz billigen Vollholzbäume der Firma "Armarkat" entschieden, denn sie sind sehr stabil und langlebig.

Futternäpfe und Wasserstelle

Futternäpfe sollten möglichst immer aus Edelstahl oder Keramik gewählt werden und nie aus Plastik, denn Plastikmaterialien können Kinnakne bei den Katzen hervorrufen, wie wir es bei einer unserer Katzen selbst einmal erlebt haben.

Bengalen lieben nicht nur bekanntlich, sondern tatsächlich jede Art von fließendem Wasser. Wenn Sie also nicht ständig für Ihre Katze am Wasserhahn stehen möchten, wäre der Kauf einer Wassertränke sicher eine Überlegung wert!
Der Ferrari unter den Wassertränken ist für uns der "Drinkwell Platinum" und unsere Katzen lieben ihn!

Einen Schlaf- und Ruheplatz

Alle Katzen suchen sich ihre Schlaf- und Ruheplätze selbst aus. Manchmal ist der Kratzbaum oder eine Liegeschale, oft aber auch das Bett ihrer Menschen, eine Sofaecke oder ein höher gelegenes Regal, wo sie sich wohl und sicher fühlen.

Spielzeug

Bengalen sind eine sehr aktive Rasse und sie spielen auch im Alter noch gerne.
An oberster Stelle seht dabei alles, was sich bewegt oder raschelt, aber auch Stoffmäuse und Bälle werden gerne genommen. Bitte auch hier kein Plastik, was zerkaut und geschluckt werden kann!

Futter

Beim Thema, was das artgerechte Futter für unsere Katzen und besonders für die Rasse der Bengalen darstellt, scheiden sich die Geister. Soviel sei gesagt: in unseren langen Jahren als Züchter haben wir uns nach vielen -auch negativen- Erfahrungen überzeugt dazu entschlossen, Rohfutter zu geben. Wir fanden einen einzigen Anbieter, der ein Komplettfutter anbietet. Die Entwicklung unserer Kitten und die Gesundheit unserer Zuchttiere gibt uns Recht!
Wir sind Ihnen gerne bei Fragen und beim Einstieg behilflich!

Klick